Seismik

( grch. seismos «Erschütterung» ). Lehre von den natürlichen und künstlich erzeugten Bodenerschütterungen. Die Erschütterungen lösen Bodenwellen aus, durch deren Auswertung der Aufbau der Erde erforscht werden kann.