Stilllegungskosten

Die Stilllegungskosten der fünf schweizerischen Kernkraftwerke und des Zwilag betragen gemäss Kostenstudie 2011 2,974 Mrd. Franken und werden vollumfänglich durch den Stilllegungsfonds gedeckt. Ende 2011 betrug das angesammelte Fondskapital 1,338 Mrd. Franken. Die noch ausstehenden Mittel werden durch Fondsbeiträge der Kernkraftwerkbetreiber und Kapitalerträge auf dem Fondsvermögen  ereitgestellt.