SMA

Schwach- und mittelaktive Abfälle: Diese Abfälle enthalten vorwiegend radioaktive Stoffe mit kleinerer Halbwertszeit. Sie stammen vom Betrieb und späteren Abbruch der Kernkraftwerke und aus Medizin, Industrie und Forschung.