Iod

Iod ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol I und der Ordnungszahl 53. Im Periodensystem steht es in der 7. Hauptgruppe ( 17. Gruppe ) und gehört somit zu den Halogenen. Der Name leitet sich vom altgriechischen Wort ioeides für «veilchenfarbig, violett» ab. Beim Erhitzen sind die freigesetzte Dämpfe charakteristisch violett.

Iod ist bei Raumtemperatur ein Feststoff, der schlecht wasserlöslich, aber gut löslich in wässriger Kaliumiodid- Lösung und sehr gut löslich in Ethanol und anderen organischen Lösungsmitteln ist. Iod ist ein unentbehrlicher Bestandteil des tierischen und menschlichen Organismus und wird mit der Nahrung aufgenommen. Am höchsten ist die Konzentration beim Menschen in der Schilddrüse. Iodmangel im Trinkwasser und der Nahrung ist in der Regel für das Auftreten des Kropfs und somit einer Iodunterversorgung verantwortlich.