Allochthon

(altgriechisch allos «anders, verschieden» und chthon «Erde»; also etwa in der Bedeutung «fremd», «auswärtig »). Gegensatz autochthon. In der Geologie vom Bildungsort
entfernte, durch Transportvorgänge in fremde Umgebung verbrachte geologische Objekte verschiedener Grössenordnungen.
Im kleineren Massstab können dies Gesteinsbruchstücke, Gerölle und Gletschergeschiebe (Findlinge) sein, im grösseren Massstab auch Kohlevorkommen, vor allem aber tektonische Decken.