Entsorgungskosten

Die Entsorgungskosten betragen gemäss Kostenstudie 2011 15,970 Mrd. Franken. Die während des Betriebs anfallenden Entsorgungskosten werden durch die Betreiber direkt bezahlt. Bis 2011 waren dies rund 5,0 Mrd. Franken. Bis zur Ausserbetriebnahme aller Kernkraftwerke werden es 7’523 Mrd. Franken sein. Der Entsorgungsfonds deckt die verbleibenden 8’447 Mrd. Franken. Ende 2011 betrug das angesammelte Fondskapital 2’828 Mrd. Franken. Die noch ausstehenden Mittel werden durch Fondsbeiträge der Kernkraftwerkbetreiber und Kapitalerträge auf dem Fondsvermögen bereitgestellt. Die Berechnungen werden laufend durch das Eidgenössische Nuklearsicherheitsinspektorat ENSI unter Einbezug externer Experten überprüft.